Massagen

  

Eine bewährte Methode, die körperliche und innere Harmonie sowie das Wohlbefinden wieder herzustellen, ist die Massage. Dabei ist Massage nicht gleich Massage. Anwendung und Wirkung können ganz unterschiedlich sein! So wird zum Beispiel

  • Klassische Massage
  • Japanische Stäbchenmassage
  • Bindegewebsmassage
  • Lymphdrainage
  • Akupressur
  • Fußreflexzonenmassage
  • Atemmassage


bei entsprechenden verschiedenen Beschwerden eingesetzt.

So vielgestaltig wie die körperlichen Vorgänge sein können, so variabel und differenziert kann man durch gezielte Massagemethoden auf den Körper einwirken je nachdem, ob man kräftigen, entspannen, beruhigen, entstauen oder lockern will. 

  

Narbenbehandlung

Narben sind Störfelder und blockieren unsere Energieflüsse. Das kann - oft unbemerkt - Probleme in unserem Körper auslösen. So ist es ratsam, von Anfang an eine gute Narbenpflege zu betreiben und wenn nötig, auch zu einem späteren Zeitpunkt eine Narbenentstörung vorzunehmen.

  

Migränemassage

Eine gezielte Migränemassage kann die Kopfschmerzen und die meist damit verbundene Übelkeit lindern oder beseitigen.

  

Klassische Massage

Mit der klassischen Massage ist es andererseits gut möglich, gezielt auf Schmerzen in anderen Körperbereichen, wie zum Beispiel Nacken-/ Schulterbereich oder Lendenmuskulatur, einzuwirken.

  

Shoni shin - Kindermassage

die Shonishinkindermassage ist eine aus Japan stammende Methode zur Selbstregulation für Kinder im Alter von 0 - 8 Jahren, bei der über die Meridiane gearbeitet wird. Diese Massage löst Stauungen und Blockaden und bringt Stärkung! Hilfreich ist sie bei Husten, Asthma, Erkältungen, Verdauungsproblemen, Einschlafstörungen, Nervosität und vielem mehr.

  



Autogenes Training


Autogenes Training wurde von Professor Dr. J. H. Schultz um 1900 entwickelt. Es gehört zu den bekanntesten, und wie ich meine, immer noch besten Entspannungsübungen im Westen.

Durch Autogenes Training können Sie wieder selbstverantwortlich für Ihren Körper und Ihr seelisches Wohlbefinden sorgen. An körperlichen Gesundungsprozessen können Sie mit den  vorgegebenen Übungen intensiv mitarbeiten.

Die Entspannung im Autogenen Training bewirkt, dass Sie sich mit einer Reihe festgelegter Übungen innerlich mehr und mehr lösen und versenken, um so eine von innen kommende Harmonisierung des gesamten Organismus zu bewirken. Mit einfachen Übungen können Sie Gesundes stärken und Ungesundes mindern oder abstellen.

Autogenes Training wird meist in günstigen Gruppenkursen angeboten, aber auch Einzelunterricht ist möglich.

Reinkarnation

Eine andere Form der Arbeit mit dem Unterbewusstsein ist die Aufarbeitung der persönlichen Vergangenheit durch Rückführung. All unsere bisherigen Lebenserfahrungen und selbst das, woran wir uns nicht mehr bewusst erinnern, ist in unserem Unterbewusstsein fest gespeichert.

Das ganze Leben, die Kindheit, die Geburt und sogar Ereignisse aus früheren Leben kann man, in Entspannung, abrufen. So haben Sie die Möglichkeit, den Grund und die Ursache vieler persönlicher Eigenheiten, wie Ängste, Sehnsüchte, Vorlieben, Krankheiten oder angeborene Schwächen zu erkennen und aufzulösen.

Früher wurden Rückführungen (Reinkarnationstherapie) vorwiegend in Hypnose durchgeführt. Heute jedoch sind die meisten Therapeuten der Ansicht, daß Rückführungserlebnisse besser durch eine geführte Tiefenentspannung erreicht werden sollten.

Den Beginn der Behandlung bildet ein einführendes Gespräch mit dem Therapeuten. Auch später, während der eigentlichen Rückführung, bleiben Patient und Behandler in ständigem Wortkontakt und der Patient behält die vollständige Kontrolle über das Geschehen. Durch gezielte Fragen führt der Therapeut den Patienten dann Schritt für Schritt in ein früheres Ereignis oder sogar früheres Leben. Der Patient sieht und erlebt in jedem Fall nur solche Ereignisse, die er auch innerlich verkraften kann !

Voraussetzungen für eine solche Behandlung sind :

  • Entspannung (Autogenes Training, Yoga oder ähnliches)
  • Vertrauen zum Therapeuten
  • Gute bildhafte Vorstellungskraft (zum Beispiel durch Visualisierung erlernbar)


CHU-Massage

Die CHU-Massage ist eine von mir entwickelte spezielle Massageform. Ihr Schwerpunkt beruht auf der "Traditionellen Chinesischen Medizin". Sie ist während meiner Arbeit an der Veramed-Klinik in Meschede (einer ganzheitlichen Tumorklinik) entstanden.

Die CHU-Massage hat sich besonders zur Muskellockerung bei Krebspatienten bewährt, da es dort, zum Beispiel auch nach Operationen mit Lymphknotenentfernung, aus medizinischer Sicht nicht ratsam ist, eine klassische Massage oder ähnliche Behandlungen anzuwenden.

Sie kann aber auch bei anderen Krankheitsbildern genutzt werden. Diese Massage setzt auf der Energieebene ein und wirkt allgemein entspannend und regulierend. 


Akupunktur

Besonders hilfreich ist Akupunktur bei :

  •  Kopfschmerzen  /  Migräne      
  •  Rückenproblemen  /  Ischias
  •  Gelenkproblemen
  •  Allergien
  •  Tinitus
  •  Herz-/Kreislaufproblemen
  •  Faszialisparese ( Gesichtslähmungen )
  •  Gewichtsreduzierung
  •  Raucherentwöhnung
  •  Menstruationsproblemen
  •  Schlaflosigkeit
  •  Nervosität
  •  Verdauungsproblemen  und vielem mehr
  •  Bei Augenleiden gibt es eine spezielle Augen-Akupunktur, die von Professor Dr. Boel entwickelt wurde.

Entspannungen

  

Im Laufe der Zeit wurden viele Entspannungsmethoden entwickelt. Man hat herausgefunden, das jeder Mensch seinen eigenen Zugang zur Entspannung braucht. Entspannungstraining wird als Einzel-oder Gruppentherapie angeboten. Finden Sie Ihre optimale eigene Trainingsform, wobei die von den Medien propagierte Entspannung durch Fernsehen, Partys, Urlaub etc. nichts mit Entspannungstraining gemein haben - eher mit Ablenkung. 

Durch eine gezielte Entspannungsform lernen wir von innen heraus zur Ruhe zu kommen. "Der Schlüssel zur Selbstentfaltung und zum Erfolg liegt in unserem Inneren!"

Denn wenn wir innerlich in Harmonie sind, sind wir es auch im äußerlichen Leben.

Das heißt:

  • Ruhig und gelassen im Familienleben
  • Souverän und sicher im Beruf
  • Fit und leistungsfähig in der Freizeit


Es ist nicht nötig, wahllos viele Tabletten einzunehmen um gesund zu sein oder zu bleiben. Auch mit natürlichen Selbsthilfemethoden können Sie wunderbare Ergebnisse erzielen. "Es bedarf nur Ihres Einsatzes!" Bewährte Entspannungsmethoden sind:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Atementspannung
  • Farbenentspannung
  • Imaginationsreisen
  • Geführte oder freie Meditationen
  • und vieles mehr


Petra Chudziak, Heilpraxis in Peine

Kontakt

+49 5171 989252

info@heilpraxis-chudziak.de

Adresse

Petra Chudziak

Kastanienallee 4

31224 Peine

Termine nach Absprache